Unternehmen

Herkules-Resotec. Verlässlich und innovativ.

Bereits seit 1985 werden bei Herkules-Resotec kundenspezifische Lösungen für OEM- und Serienprodukte entwickelt, programmiert und gefertigt. Heute arbeitet am Standort Baunatal ein hochmotiviertes Team verschiedener Fachdisziplinen, mit Expertise und Engagement an immer neuen Lösungen. Überraschend innovativ, wirtschaftlich überzeugend.

Wir übernehmen Auftragsarbeiten vom EMS-Design inklusive Softwareentwicklung bis zur High-end EMS-Produktion. Selbstverständlich besitzen wir hierfür alle notwendigen Zertifizierungen, DIN ISO 9001 bereits seit 1996.

Darüber hinaus bietet Herkules-Resotec ein umfangreiches Produktprogramm an verlässlichen Echtzeit-Steuerungslösungen für den Bereich Automatisierung von Maschinen und Anlagen.

Profil

Das sind wir.
Kurz und knapp.

Mitarbeiter Ca. 75 Mitarbeiter, inklusive Produktion
Standort Zentraler und verkehrsgünstiger Standort in Baunatal bei Kassel
Know How/Schwerpunkte Visualisierungsgeräte und Softwaretools, Anwendungssoftware für den Maschinenbau (z.B. in der Kunststoffverarbeitung und Papiernachbearbeitung), Software für die zentrale Überwachung und Qualitätsdatenerfassung, Hardwareentwicklung, LED Verarbeitung für Automotive Produkte
Geschäftsfelder Elektronikfertigung für Industrie- und Automotive Produkte, Entwicklung, Vertrieb und Produktion von Automatisierungssystemen, Applikationen mit eigenen Systemen und Fremdprodukten, kundenspezifische Hard- und Softwareentwicklung, Redesigns
Kundenstruktur Allgemeiner Maschinenbau, Kunststoffverarbeitungsmaschinen, Anlagenbau, Kunststoffverarbeiter, Druck-Nachbearbeitung, Medizintechnik, Industrieelektronik, Tier-1 Automotive
Produktstruktur grafische Visualisierungssysteme, Automatisierungslösungen für den Maschinenbau, Software (Hostsoftware, Firmware, Applikationen), Auftragsfertigung für Industrie und Automotive, kundenspezifische Entwicklungen und Serienproduktion.

Leistungen

EMS-Design

Entwicklung kundenspezifischer Baugruppen
mehr

EMS-Produktion

High-Tech Produktion mit Null-Fehler-Toleranz
mehr

Automatisierung

Komplexe Maschinen und Anlagen bedienen und steuern
mehr

Karriere

Engagiert im Team. Gemeinsam wachsen.

Arbeiten bei Herkules Resotec

Wir gehören zu den innovativsten Unternehmen unserer Branche. Das verdanken wir in erster Linie unseren Mitarbeitern, die stets mit Engagement, Zielstrebigkeit und Sorgfalt an überzeugenden Lösungen arbeiten. Sind auch Sie bereit, quer zu denken und ehrgeizig neue Wege zu beschreiten? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Offene Stellen

Zur Zeit sind alle Stellen besetzt.

Initiativ-Bewerbung

Falls Sie kein passendes Stellenangebot gefunden haben, können Sie uns auch gern eine Initiativbewerbung zusenden.

Ausbildung/Praktika

Du hast deine Schule erfolgreich beendet und suchst neue Herausforderungen?
Dann bist Du bei uns genau richtig! Attraktive Ausbildungsberufe mit starkem Praxisbezug warten auf Dich!

Wir bilden aus:

Elektroniker /in für Geräte und SystemeEingebunden in unseren Arbeitsalltag , der sich aus dem Produktionsprozess unserer Elektronik Produkte aus den Bereichen Automatisierung und Fertigungs-Dienstleistungen ergibt, erlernen unsere jungen angehenden Elektroniker/-innen für Geräte und Systeme in ihrer 3,5jährigen Ausbildungszeit die Planung und Fertigung elektrischer Geräte.
Industriekaufmann /-frauDie Ausbildung der/des Industriekauffrau/-mannes bietet die Möglichkeit sich die vielfältigen kaufmännischen Prozesse aus den Bereichen Materialwirtschaft, Vertrieb, Finanz- und Personalwesen, die in unserem Industrieunternehmen rund um die Produktion anfallen, anzueignen.

 

Ansprechpartner Personalabteilung: Fr. Silke Schmidt - ssm(at)herkules-resotec.de


Gestalte Deine berufliche Zukunft mit uns und bewirb Dich bis zum 31. Oktober für einen Ausbildungsstart im Folgejahr!

Historie

Gewachsene Kompetenz. Basis für Innovationen.

2017 Entwicklung des OM2032F Tastenmodules mit Safety Funktionalität mit Profisafe für Not-Halt für Profinet-I/O

Neubau einer Produktionshalle

2016 Einführung eines MES Systems in der Produktion, Erweiterung der Produktion um eine zusätzliche Produktionslinie

Einführung eines MES Systems in der Produktion. Erweiterung der Produktion um eine zusätzliche Produktionslinie.

2015 30 Jahre Herkules-Resotec Elektronik GmbH, Erweiterung der Produktfamilie "REMOD" mit "OM2032"

30 Jahre Herkules-Resotec Elektronik GmbH: Im Rahmen der Jubiläumsfeier wurden 17 Mittarbeiter für Ihre 10, 15, 20, 25 und 30 -jahrige Betriebszugehörigkeit geehrt.
Erweiterung der Produktfamilie REMOD mit OM2032, Bedienmodul mit 32 Leuchttasten mit neuester LED Technologie.

2014 Vorstellung 4. Generation der Extrudersteuerung "EXTRUSION PACK 4.0"

Die nun 4. Generation der Extrudersteuerung EXTRUSION PACK 4.0 wird vorgestellt.  
Das Steuerungspacket EXTRUSION Pack® 4.0 führt die bewährten Eigenschaften der erfolgreichen EXTRUSION Pack® Reihe fort und setzt dabei auf die neuesten Technologien für Bedienung, Steuerung und Netzwerktechnik.

2013 Markteinführung "REDIS-Bediengerät" mit PCT-Technologie

PCT Technologie auf das erste Gerät der REDIS Gerätefamilie transferiert und auf den Markt gebracht. Erste Projekte damit bei VW realisiert. Vorstellung der VNC Technologie mit REDIS Geräten bei VW WOB.

2012 Entwicklung und Einführung der Projective Capacity Touch Technologie

Entwicklung und Einführung der Projective Capacity Touch Technologie für die Bediengeräte der OEM Maschinensteuerung für Spritzgießautomaten

2011 Umfirmierung zu "Herkules-Resotec Elektronik GmbH"

Die ursprünglich getrennt firmierenden Gesellschaften Herkules und Resotec wurden im März des Jahres 2011 zusammengeführt. Herkules hat dazu den Firmennamen um Resotec erweitert, die handelsrechtlichen Eintragungen bleiben unberührt. Der Firmenname lautet seit dem "Herkules-Resotec Elektronik GmbH". 

2010 Entwicklung LED-Leuchtmittel mit 50% Energieeinsparung

Die erfolgreiche Entwicklung des LED Leuchtmittels für das Projekt mit der STW Kassel AG zur Reduzierung des Energieverbrauchs um 50%.

2009 Kooperationsvertrag mit den Städtischen Werken AG über Entwicklung eines LED Nachrüstsatzes für Vulkan Leuchten

Im August wurde der Kooperationsvertrag mit den Städtischen Werken AG für die Entwicklung eines LED Nachrüstsatzes für Vulkan Leuchten geschlossen, der die veralteten HQL Leuchtmittel an 2000 Leuchten dieses Typs in der Stadt Kassel ersetzt. Neben der Energieeinsparung von mehr als 50% beträgt die voraussichtliche Lebensdauer 50.000 Stunden und damit mehr als 10 Jahre.

2007 Freigabe Serienfertigung" PROCAN ALPHA® Steuerung", Zertifizierung DIN EN ISO 14001

Herkules-Resotec schließt die Entwicklung der Nachfolgesteuerung PROCAN ALPHA© mit Freigabe zur Serienfertigung ab.
Herkules-Resotec liefert die ersten LED- Leuchten Entwicklungen ab. Das Projekt „Kompetenzzentrum“ wird planmäßig umgesetzt und weiter betrieben.
Der Firmenverbund Herkules / Resotec zertifiziert sich nach der Umweltnorm DIN EN ISO 14001.

2006 Kooperationsvertrag mit Hella über die Entwicklung von LED-Leuchten für den Einsatz in Kraftfahrzeugen

Herkules-Resotec schließt einen Kooperationsvertrag mit Hella über die Entwicklung von LED- Leuchten für den Einsatz in Kraftfahrzeugen ab. Es wird ein Projekt zur Weiterentwicklung der Organisation und Fähigkeiten gestartet mit dem Ziel, ein Kompetenzzentrum für die Entwicklung und Produktion von LED Leuchten zu errichten.

2005 Zertifizierung nach DIN / ISO TS 16949, Vorstellung "Extrusion Pack² Open"® Produktfamilie auf FAKUMA

Produktionsanlauf des Finnland- Projektes einschließlich erste Prozessauditierung nach VDA 6.3. Upgrade Zertifizierung der Herkules-Resotec Elektronik GmbH nach DIN / ISO TS 16949.
HERKULES-RESOTEC stellt auf der Messe FAKUMA in Friedrichshafen die Extrusion Pack² Open© Produktfamilie vor. Die vier Baureihen zeichnen sich durch offene Schnittstellen und eine besonders hohe Bedienerfreundlichkeit aus.

2004 Automotive Projekt mit Hella Finnland, Erweiterung Produktionsanlagen, Vorstellung kombinierter Bediengeräte

Gewinnung eines Automotive Projektes mit Hella Finnland. Einführung dieses Produktes nach QS 9000. Gewinnung weiterer Projekte, darunter die ersten Mehrfunktionsleuchten mit höherem Elektronikanteil. Planung, Beschaffung und Inbetriebsetzung neuer Produktionseinrichtungen zur Umsetzung des Hella- Finnlandprojektes.

HERKULES-RESOTEC stellt kombinierte Bediengeräte mit bis zu 128 Prozesstasten und Hochauflösenden Grafikbildschirmen vor. VW entscheidet sich zur Ausrüstung eines weitern Automobilwerkes mit den Geräten der Baureihe REDIS 420 BP.

2003 Serienlieferungen Automotive Baugruppen, leistungsfähigere REDIS-Bediengeräte

Serienlieferungen Automotive Baugruppen, Gewinnung weiterer Projekte und Ausbau dieses Marktsegmentes.
HERKULES-RESOTEC stellt die gesamte Palette der grafikfähigen REDIS Geräte auf eine PC Architektur um, die sich durch bessere Grafikdarstellungen und höhere Leistungsfähigkeit auszeichnen.

2002 Produkteinführung der ersten Automotive Baugruppen

Produkteinführung der ersten Automotive Baugruppen (Hochgesetzte Bremsleuchten)

2001 Präsentation des Leitrechnersystems Q-Web, Kooperation Hella, Ausrüstung VW-Produktionsanlagen

Präsentation des Leitrechnersystems Q-Web zur Prozessüberwachung und Qualitätsdatenaufzeichnung welches auf Basis modernster Internettechnologie entwickelt wurde.
HERKULES-RESOTEC gewinnt VW als Kunden zur Ausrüstung von Produktionsanlagen in China. Besonders die Fähigkeit die Bedienung in chinesischer Sprache zu gestalten hat überzeugt. Kooperationsvertrag der Herkules-Resotec Elektronik GmbH mit dem Automotive – Kunden Hella.
Zertifizierung nach ISO 9001:2000

2000 Vorstellung der gemeinsamen Entwicklung "Extrusion Pack²" mit dem Kooperationspartner Mitsubishi Electric

Vorstellung der gemeinsamen Entwicklung Extrusion Pack² mit dem Kooperationspartner Mitsubishi Electric

1999 Markteinführung des Produktes "Extrusion Pack® pro"

Markteinführung des Produktes Extrusion Pack â pro. Es ist der große Bruder von Extrusion Pack und dient zur Automatisierung von komplexen Extrusions- und Compoundier- Anlagen. Durch einfache Online-Konfiguration können verschiedene Dosiersysteme und Nachfolgeeinrichtungen betrieben werden.

1998 Präsentation einer neuen Generation vollgrafischer Bediengeräte

Präsentation einer neuen Generation von Visualisierungen in Form einer  abgerundeten Produktpalette vollgrafischer Bediengeräte. Die Einheiten mit 128*64 Pixel Auflösung über die ¼ VGA Variante bis hin zum Industrie PC mit VGA Auflösung werden mit dem von HERKULES-RESOTEC entwickelten Werkzeug VISU4WINners konfiguriert.

1997 Markteinführung des Produktes „Extrusion Pack“®

Markteinführung des Produktes „Extrusion Pack“©, ein Standardsystem zur Steuerung und Regelung des Extrusionsprozesses.

1996 Gründung "Herkules Elektronik GmbH", Eintritt Gesellschafter Joachim Ernst

Gründung der Herkules Elektronik GmbH. Unter Leitung des zum 1.1.96 eingetretenen Gesellschafters Joachim Ernst, stellt Herkules Elektronik ihre Produktionsdienstleistungen dem Markt zur Verfügung.

1995 10-jähriges Firmenjubiläum, Zukunftsprojekt "Challenge 2000" vorgestellt

zum 10 jährigen Jubiläum haben wir unseren Mitarbeitern das Zukunftsprojekt Challenge 2000 vorgestellt, welches den Rahmen für die weitere Entwicklung unserer Unternehmen, auf Basis des  Total Quality Management (TQM) vorgibt.

In diesem Jahr haben wir unsere Geschäftsfelder weiter ausgebaut und durch Investitionen in Produktionsausrüstung gestärkt. Wir verfügen heute über eine leistungsfähige, moderne Elektronikfertigung in SMD Technologie.

1994 Kooperation zur Entwicklung eines neuen Windows gestützten Programmierwerkzeuges

konnte eine Kooperation mit dem größten deutschen Elektrokonzern zur Entwicklung eines neuen Windows gestützten Programmierwerkzeuges gestartet werden. Weitere Kooperationsprojekte bilden heute die Basis für das dritte Geschäftsfeld der HERKULES-RESOTEC.

1993 Serienreife und Markteinführung Automatisierungssystem "RAVIS2"

1993 ist RAVIS2 in Serie gegangen, und wird heute weltweit an Kunststoff verarbeitenden Maschinen eingesetzt. Zur Abrundung des Automatisierungssystems nach oben, bieten wir ein Leitrechnerpaket an, welches die Datenerfassung und Archivierung für mehrere angeschlossene Maschinen ermöglicht. Die steigende Nachfrage nach Systemen zur Qualitätsdatenerfassung hat dieser Entwicklung Recht gegeben. Zusammen mit den Applikationen bildet RAVIS2 unser wichtigstes Geschäftsfeld.
Unsere Fähigkeiten auf dem Gebiet der Visualisierungssysteme sind im Markt nicht verborgen geblieben.

1991 Feldversuch Steuerungssystem mit Can-Bus zur Kommunikation intelligenter Einheiten

1991 konnte dieses System bereits im Feldversuch erprobt werden. Der CAN Bus wurde für die Kommunikation zwischen intelligenten Einheiten genutzt. Der preiswerte Aufbau sowie die sichere Übertragung mit definierten Antwortzeiten sind Argumente, die heute weite Verbreitung in der industriellen Steuerungstechnik finden. Mit diesem Produkt „DCT2000“ hat unser Kunde seine  weltweite Marktführerschaft unterstrichen. Für RESOTEC bildet die Produktion sowie die Weiterentwicklung dieses Systems ein wichtiges Geschäftsfeld.

Auch für unser eigenes Steuerungssystem kam der CAN-Bus zum Einsatz. An die Kommunikationsgeschwindigkeit zwischen Steuerung und  Visualisierung wurden immer höhere Anforderungen gestellt. Diese, und die uns aus der Applikationstätigkeit bekannten Kundenwünsche, standen im Lastenheft für unser Steuerungssystem RAVIS2.

1990 Entwicklung eines verteilten Steuerungssystems für Falzmaschinen (Kundenauftrag)

erhielten wir den Auftrag ein kundenspezifisches, verteiltes Steuerungssystem für Falzmaschinen zu entwickeln. Eine wesentliche Forderung war, den Verdrahtungsaufwand im  Maschinenverbund zu minimieren.

1989 Interaktives Programmiertool mit vollgrafischen Visualisierungssystem

1989 konnte dieses Werkzeug zusammen mit vollgrafischen Visualisierungssystemen im praktischen Einsatz gezeigt werden. Mit Hilfe dieses Werkzeuges konnten unsere Kunden ihre Bedienoberfläche selbst gestalten.
Es war absehbar, dass an die Kommunikationsgeschwindigkeit, zwischen den eingesetzten Steuerungssystemen und den Bedieneinheiten, in Zukunft immer höhere Anforderungen gestellt werden würden. Ein sicheres und preiswertes Bussystem wurde gesucht und gefunden.

1986 Erster Dateninterpreter in Hochsprache

1986 ging bereits der erste Dateninterpreter in Hochsprache, an Bedieneinheiten für Großblasanlagen, in Betrieb. Die wichtige Forderung  mehrere Sprachen im System bereitzuhalten,  war hier schon erfüllt. Mit Hilfe einer durchdachten Datenstruktur konnten verschiedene Kundenanforderungen an das „eigene Gesicht“ leicht erfüllt werden. Der Weg in Richtung eines interaktiven, auf dem PC ablauffähigen, Programmiertool war vorgezeichnet.

1985 Gründung Realtime Software Technik GmbH (RESOTEC) von den drei Gesellschaftern Ulrich Jonas, Günter Reginka und Hans-Georg Rühl

Der Weg vom Ursprung, als reines Softwarehaus,  bis zum Anbieter kompletter Automatisierungslösungen, führte über mehrere Entwicklungsstufen.

Gestartet sind wir mit der Programmierung von Applikationen für kunststoff- verarbeitende Maschinen, heute Bestandteil eines unserer wichtigsten Geschäftsfelder.

Die Notwendigkeit der Verbesserung der Bedienungsfreundlichkeit dieser Maschinen haben wir früh als Schlüssel für die weitere Entwicklung des Unternehmens  erkannt und  neue, intelligente Hardware- und Softwarelösungen angeboten. Damit wurde bereits in einer frühen Phase der Grundstein für unsere weitere Entwicklung gelegt.